Montag, 01.06.2015

Mitarbeiter bei Workshop "Psychologie für Usability Engeneering", Autor: René Mewes

 

Erfolgreiche Softwareentwicklung dank Aktiv-Seminar für Software-Usability

Drei Tage lang haben sich unsere Mitarbeiter Vico Weist und René Mewes beim Workshop "Psychologie für Usability Engeneering" weiterbilden lassen. Der renommierte Dipl.-Psych. Steffen Eßers (Apliki Psychologische IT-Beratung GmbH) leitete den Workshop bei der IMD (Institut für Medizinische Diagnostik) in Berlin. Das Ziel für alle Teilnehmer: sie sollten beim Aktiv-Seminar noch stärker für das Erleben und Verhalten der Endanwender sensibilisiert werden und neue Verfahren des sog. Usability Engineerings kennenlernen.

 

bild 9

 

Anhand verschiedener Szenarien wurden Methoden und Artefakte besprochen, die im täglichen Geschäft unserer Software-Entwickler eine große Rolle spielen. "Wir entwickeln eine Vielzahl von Softwareprodukten, u.a. im Labor- und Medizinbereich. Natürlich testen wir seit jeher unsere Ergebnisse intensiv. Doch ist es auch immer wieder wichtig, sich neue Denkanstöße und Kenntnisse über aktuelle wissenschaftliche Methoden ins Bewusstsein zu rufen. Nur so können wir ein führender Softwareentwickler mit hochqualifizierten Mitarbeitern bleiben", bilanziert Geschäftsführer René Mewes nach dem Workshop. Vico Weist ergänzt: "Wir freuen uns darauf, unserem Team die neuen Methoden und Erkenntnisse bei internen Schulungen vorstellen und kommunizieren zu können."