labGate Neuigkeiten

Das war das labGate Anwendertreffen 2019


Das war das labGate Anwendertreffen 2019

 

Zum ersten labGate-Anwendertreffen der Firma vireq software solutions GmbH & Co. KG folgten über 10 Institutionen am 23. Januar 2019 der Einladung nach Brandenburg an der Havel. Mit im Gepäck hatten Sie neue Fragestellungen und Wünsche für die weitere Entwicklung der webbasierten Laborplattform rund um das Auftrags- und Befundsmanagement. 

Etwas Nervosität merkte man allen Kolleginnen und Kollegen der Firma an, hat man solch eine Veranstaltung bisher noch nie durchgeführt. Doch bereits beim Einstieg machte die Geschäftsführung um Vico Weist, René Mewes und Christian Sauer verständlich, warum man diese Form von Veranstaltung gewählt hat. 

„Nicht nur mit den Entwicklern des Produkts, sondern auch von Anwender zu Anwender soll diese Veranstaltung die Möglichkeit erschließen, ins Gespräch und den Austausch rund um labGate zu kommen.“, sagt Vico Weist zu Beginn zu den Gästen.

Zum Einstieg der Vorträge erinnert René Mewes, Geschäftsführer der ViREQ an die Entstehung von labGate. So war es doch eher untypisch für die Branche, dass der Gedanke für labGate ursprünglich aus einer mobilen App-Entwicklung heraus entstanden ist. Eine annekdotenreiche Historie, die sicher auch für viele Anwender neu war, da sie nach und nach erst Kunden der vireq wurden. Was bis heute durch die Entwickler geschaffen wurde, las sich durchaus beeindruckend. 

Angeführt von Rumen Schmidt, dem Produktvater von labGate waren von den Kundenbetreuern bis zu den Softwareentwicklern alle Kollegen vor Ort. In einer extra für diesen Tag geplanten Live-Session konnten so die Anwender sich direkt mit den Neuerungen der letzten Version vertraut machen. Dies stieß bei den Anwendern auf großes Interesse und zeigte, dass die angesetzten 90 Minuten gar nicht ausreichten. 

So war es schlussendlich auch nicht verwunderlich, dass zum Ende der Veranstaltung, als auch auf der folgenden Abendveranstaltung es viele weitere Gespräche gab, dann nur eben in einem etwas gemütlicherem Rahmen. 

 

> Fotos der Veranstaltung finden Sie hier